Allgemeine Geschäftsbedingungen
Allgemeine Geschäftsbedingungen (abgekürzt „AGB“, nicht-standardsprachlich auch oft „AGBs“,„AGB's“ oder „AGBen“) sind alle für eine Vielzahl von Verträgen vorformulierten Vertragsbedingungen, die eine Vertragspartei (der Verwender) der anderen Vertragspartei bei Abschluss eines Vertrages stellt.

Dabei ist es gleichgültig, ob die Bestimmung einen äußerlich gesonderten Bestandteil des Vertrags (umgangssprachlich „das Kleingedruckte“ genannt) bilden oder in die Vertragsurkunde selbst aufgenommen werden.

Unsere Allgemeinen Kursbestimmungen sind wie folgt und kommen bei jeder Kursanmeldung zur Anwendung.
Sie sind gültig für Kurse ab 01. April 2020
 
Anmeldung Nachdem Sie sich für einen Kurs angemeldet haben, erhalten sie von uns eine Eingangsbestätigung. Ihre Anmeldung ist verbindlich.
 
Durchführung Um unsere Kurse unter optimalen Bedingungen durchführen zu können, legen wir für jedes Kursangebot eine minimale und eine maximale Zahl an Teilnehmenden fest. Die Kursplätze werden in der Reihenfolge der Anmeldungseingänge vergeben. Bei ungenügender Anzahl an Teilnehmenden wird der Kurs in der Regel nicht durchgeführt und das Kursgeld erlassen bzw. rückerstattet. In Ausnahmefällen behalten wir uns vor, Kurse aus organisatorischen Gründen zeitlich zu verschieben oder zusammenzulegen sowie den Durchführungsort zu ändern. Fällt eine Kursleitung aus, wird wenn immer möglich nach einer adäquaten Stellvertretung gesucht. In solchen Situationen werden Sie von uns informiert.
 
Zahlungs- Die definitive Kursbestätigung stellen wir Ihnen zusammen mit  Bedingungen 4 Wochen vor Kursbeginn zu. Nur eine fristgerechte Zahlung des Kursgeldes berechtigt Sie zur Kursteilnahme.
 
Abmeldungen Eine Abmeldung/Umbuchung ist mit der Auflösung einer Platzreservierung und administrativem Aufwand verbunden. Abmeldungen und Umbuchungen sind schriftlich an das Kurssekretariat zu richten. Das Nichtbezahlen des Kursgeldes gilt nicht als Abmeldung. Massgebend ist das Eingangsdatum der schriftlichen Mitteilung in unserem Bildungszentrum. Davon abhängig ist der Erlass bzw. die anteilsmässige Rückerstattung der Kurskosten:
 
- Bis 30 Kalendertage vor Kursbeginn. Das Kursgeld wird erlassen und eine Bearbeitungsgebühr von CHF 30.- verrechnet.
- Bis 10 Kalendertage vor Kursbeginn: Eine Rückerstattung von 50% des Kursgeldes wird verrechnet.
- Ab 10 Kalendertage vor Kursbeginn und nach Kursstart: 100% der Kurskosten sind zahlbar.
 
Kursausschluss Die Goldstück AG behält sich vor, Teilnehmende aus einem Kurs auszuschliessen, sofern sie nicht über genügend Deutschkenntnisse verfügen (Niveau B2) um sich aktiv am Unterricht zu beteiligen oder wenn Teilnehmende sich störend verhalten.
In beiden Fällen wird die Kursgebühr nicht zurückerstattet. Es gilt die Einschätzung der entsprechenden Kursleitung vor Ort.  
Versicherung Kursteilnehmende haben sich gegen Unfall und Haftpflicht selbst zu versichern.

Kontakt Für Auskünfte stehen Ihnen die Mitarbeiterinnen des Kurssekretariats gerne zur Verfügung:   
Goldstück AG Seefeldstrasse 62 - 8008 Zürich - Schweiz - E-Mail info[at]goldstueck.ch -
T. +41 43 205 22 90 -
F. +41 43 508 04 60
Mail [email protected] 
www.goldstueck.ch 
www.campus-betreuung.ch  
  • Alle Rechte geschützt Goldstück © 2020